Horizonte

horizonte
×
horizonte
horizonte

Das Schweizer Forschungsmagazin Horizonte, das gemeinsam vom Schweizerischen Nationalfonds und den Akademien der Wissenschaften Schweiz herausgegeben wird, berichtet viermal jährlich über die neusten Ergebnisse und Erkenntnisse aus allen Disziplinen der Wissenschaft: von der Biologie und Medizin über sozial- und kulturwissenschaftliche Themen bis zu Mathematik und Naturwissenschaften. Horizonte richtet sich an ein breites, an wissenschaftlichen Fragen interessiertes Publikum. Das Abbenement ist kostenlos.

Lernen Sie die erstaunliche Welt der Forschung kennen und lassen Sie sich zum Nachdenken anregen: Was bringt die Medizin voran? Welche Energiequellen können wir nutzen? Was bewegt die Gesellschaft morgen?

  • Publikations­reihe

Horizonte_110_D
  • 2016

Open Science - Wissenschaft, öffne Dich!

Das Wissenschaftsmagazin Horizonte des Schweizerischen Nationalfonds und der Akademien der Wissenschaften zeigt in seiner Septemberausgabe auf, wie die Open-Science-Bewegung die Wissenschaft effizienter, nützlicher und zuverlässiger machen will.
Horizonte_109_D
  • 2016

Waffen: entwickeln, verkaufen, benutzen

Ein Fleischmesser ist ein Beispiel für ein Produkt mit doppeltem Verwendungszweck: Es lässt sich zivil oder als Waffe nutzen. Dieses Dual-Use-Konzept findet sich auch in der Schweizer Gesetzgebung, die versucht, ethische Fragen zur Waffenindustrie zu regeln, indem sie militärische Güter in Kategorien einteilt, ebenso wie die Länder – je nachdem, ob Exporte dorthin zulässig sind oder nicht.
Horizonte_108_D
  • 2016

Forschung: Der Osten wird lauter

Bereits jede zwölfte publizierte Studie kommt aus China. Die beispiellose Zunahme der Forschungsarbeiten aus Asien hat die bisherige Ordnung der Wissenschaft schon ins Wanken gebracht.
Horizonte_107_D
  • 2015

Horizonte: Männer, Frauen und alle Anderen

Manche Menschen sind weder Mann noch Frau. Medizin und Gesellschaft sind noch auf der Suche nach einem Umgang mit dieser Uneindeutigkeit.
Horizonte_106_D
  • 2015

Horizonte: Neue Wege für die Wissenschaft

Reproduzierbarkeit, Fälschungen und statistische Verzerrungen: Die Wissenschaft hat mehr als ein Problem. So viele, dass The Economist 2013 mit «How Science Goes Wrong» titelte. Von einer Krise der Wissenschaft zu sprechen, mag übertrieben klingen, es trägt aber sicher dazu bei, dass die Wissenschaftsgemeinschaft ihr System kritisch und ehrlich hinterfragt. Die Wissenschaft stellt sich selbst in Frage – das ist positiv.
Horizonte_105_D
  • 2015

Horizonte: Auf der Spur des Homo digitalis

Die neueste Ausgabe von Horizonte mit dem Fokus Digital Humanities thematisiert, wie computerbasierte Methoden die Geisteswissenschaften fundamental verändern.
Herausgeber

SNF / FNS

Herausgeber

Akademien der Wissenschaften Schweiz

Kontakt

SNF / FNS
Postfach 8232
3001 Bern


+41 31 308 22 22