Forum Genforschung

Das Forum Genforschung fördert einen breiten und neutralen Diskurs über die Gentechnologie und die Vermittlung von sachlicher Information. Dabei nimmt das Forum eine Früherkennungsfunktion wahr in Bezug auf gesellschaftlich relevante Entwicklungen in der Genforschung und fördert aktiv den Dialog zwischen Gesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft.

Das Forum ist eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe der «Platform Science and Policy» der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz.

Erfahren Sie mehr über das Forum unter Porträt und über unsere Projekte unter Themen.


Aktuell im Forum Genforschung


Externe News

> weitere News aus dem Bereich Genforschung und verwandten Themen

  • Meldungen

Aus nicht-lebendem Material, insbesondere DNA und Lipiden, sollen dereinst lebende Zellen im Labor hergestellt werden können. Bild: F. Oeschger
  • 17.11.2016
  • Forum Genforschung
  • Meldung

Verbesserter biologischer Baukasten dank synthetischen Protozellen

Forschenden ist es gelungen, molekulare Schaltkreise in künstliche Membranen zu verpacken. Damit wird es für synthetische Biologen wohl zukünftig einfacher, komplexe Funktionen zu entwerfen.
  • 11.11.2016
  • Medienmitteilung

Verlängerung des Gentechnikmoratoriums: Anhörungen und Beginn der Detailberatung

Die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Nationalrates hat mit der Vorberatung zur Änderung des Gentechnikgesetzes begonnen. Das Eintreten auf die Vorlage war unbestritten und die Kommission hat mit der Detailberatung angefangen. Der Bundesrat beantragt, das Ende 2017 auslaufende Moratorium um 4 Jahre zu verlängern.
Forschende des Leibniz-Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben (D) fügten in Winterweizen der Sorte Certo mittels gentechnischer Methoden ein Gen aus Gerste ein.
  • 31.10.2016
  • Agroscope Reckenholz
  • Meldung

Feldversuch mit transgenem Weizen bewilligt

Der von Agroscope beantragte Feldversuch ist vom Bundesamt für Umwelt BAFU bewilligt worden. Die Forschenden werden in Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) einen gentechnisch veränderten Winterweizen untersuchen, der ein Gen für einen Zuckertransporter aus Gerste trägt. Im Gewächshaus lieferte dieser Weizen mehr Ertrag als die unveränderte Ausgangssorte. Nun soll sich zeigen, ob sein Ertragspotenzial auch im Feld höher ist.
Notre agriculture intensive pratique de plus en plus la monoculture et l'usage de produits chimiques et d'OGMs.
  • 17.10.2016
  • SCNAT
  • Meldung

Investigation: le journalisme qui dérange

Qu'il s'agisse de pesticides, d'OGMs, de pétrole ou de métaux pour nos téléphones portables: les activités humaines ne sont pas sans conséquences pour l'environnement et notre santé. Derrière la fabrication de produits ou de denrées alimentaires se dressent des firmes multinationales puissantes, pas toujours transparentes, dont les jeux ne peuvent souvent qu'être mis au jour par des recherches fastidieuses.
  • 07.10.2016
  • Forum Genforschung
  • Meldung

Forschungsausschuss informiert deutschen Bundestag über Biohacking und Synthetische Biologie

Die synthetische Biologie ist eine Schlüsseltechnologie für die Zukunft. Experten informierten im Forschungsausschuss am 29. September über das Genome Editing, Biohacking und die damit verbundenen Herausforderungen mit der neuen Gentechnologie. Die Anhörung ist online als Video verfügbar.

Kontakt

SCNAT
Forum Genforschung
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern


+41 31 306 93 34
Email

Themenportale des Forums Genforschung

Teaserbild Themenportal Grüne Gentechnik

Grüne Gentechnik
Die Anwendung von gentechnischen Verfahren in der Pflanzenzüchtung

Teaserbild Themenportal Synthetische Biologie

Synthetische Biologie
Eine neue Forschungsdisziplin mit dem Ziel, biologische Systeme zu entwerfen, nachzubauen und zu verändern