Forum Genforschung

Das Forum Genforschung fördert einen breiten und neutralen Diskurs über die Gentechnologie und die Vermittlung von sachlicher Information. Dabei nimmt das Forum eine Früherkennungsfunktion wahr in Bezug auf gesellschaftlich relevante Entwicklungen in der Genforschung und fördert aktiv den Dialog zwischen Gesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft.

Das Forum ist eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe der «Platform Science and Policy» der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz.

Erfahren Sie mehr über das Forum unter Porträt und über unsere Projekte unter Themen.


Aktuell im Forum Genforschung


Externe News

> weitere News aus dem Bereich Genforschung und verwandten Themen

  • Veranstaltungen

2016
Sep 1
«Personalisierte Ernährung – steht mein Menü in den Genen?»
  • Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE
  • Tagung
  • Bern

«Personalisierte Ernährung – steht mein Menü in den Genen?»

Die individuelle genetische Voraussetzung spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit. Inwieweit kann oder soll die Ernährung darauf Rücksicht nehmen? Was heisst überhaupt «personalisierte Ernährung»? Existieren brauchbare Methoden, um einen personalisierten Ernährungsplan zu definieren, und wie könnten diese die Berufspraxis der Fachpersonen verändern? Welchen Einfluss hat «personalisierte Ernährung» auf die Lebensqualität?
2016
Sep 9
Biodiversity conservation
  • Konferenz
  • Bern

Nagoya Protocol on Access and Benefit Sharing: Rights and duties in scientific research

Goals
- Participants are informed about the ABS system, the Nagoya Protocol and its implementation in Switzerland
- Participants know the consequences of the Nagoya Protocol for scientific research
- Participants are aware of the rights and duties relating to Nagoya Protocol
- Participants are informed about the supporting tools and know how to proceed

  • Meldungen

Den gesunden Kartoffelpflanzen (links) wurden mit Cisgenese mehrere Resistenzgene gegen die Kraut- und Knollenfäule aus Wildkartoffeln übertragen. Dadurch sind sie im Gegensatz zu den unveränderten Pflanzen (rechts) dauerhaft immun gegen diese Pflanzenkrankheit.
  • 18.08.2016
  • Forum Genforschung
  • Medienmitteilung

Neue Pflanzenzüchtungstechniken: Regulierung heutigem Kenntnisstand anpassen

Neue Techniken erweitern die Möglichkeiten in der Pflanzenzüchtung wesentlich und könnten so zu einer umweltverträglicheren und wirtschaftlicheren Schweizer Landwirtschaft beitragen, schreibt das Forum Genforschung der Akademie der Naturwissenschaften in einem am Donnerstag veröffentlichten Factsheet. Bei diesen Techniken wird das Erbgut von Pflanzen präzise so verändert, wie das auch natürlicherweise möglich wäre. Dabei bleibt meist kein artfremdes Erbmaterial in der Pflanze zurück. Offen ist die Frage, ob so gezüchtete Pflanzen unter das Gentechnikgesetz fallen. Aus naturwissenschaftlicher Sicht gebe es keinen Grund für eine strengere Regulierung als bei konventioneller Züchtung, so die Autoren.
Nanocontainer
  • 11.08.2016
  • Forum Genforschung
  • Meldung

Synthetische Biologie: Chemischer Schalter für Nano-Pumpe entwickelt

Synthetische Biologie ist ein aufstrebendes und sich schnell entwickelndes Forschungsfeld im Ingenieurwesen. Berner Forscher haben innerhalb des Nationalen Forschungsschwerpunkts «Molecular Systems Engineering» einen chemischen Schalter in eine molekulare «Nanomaschine» eingebaut, die unter anderem synthetische Zellen mit Energie versorgen kann.
E. coli Bakterien (Wikimedia commons)
  • 02.08.2016
  • Forum Genforschung
  • Meldung

Bakterien als Medikamentenlieferanten

Forschende haben mit Hilfe der Synthetischen Biologie einen neuen Ansatz zur Medikamentenverabreichung entwickelt. Dazu haben die Wissenschaftler der University of California San Diego und des Massachusetts Institute of Technology (MIT) Bakterien so verändert, dass sie – vorerst in Mäusen - kontinuierlich Medikamente produzieren und am Sitz der Erkrankung abgeben. Weitere Veränderungen an den Bakterien verhindern, dass diese Medikamenten-produzierenden Bakterien im Körper ungebremst wachsen.
Fütterungsversuche für Lebensmittel werden häufig an Ratten durchgeführt. Bild: Janet Stephens, National Cancer Institute, USA.
  • 19.07.2016
  • Forum Genforschung
  • Meldung

Thérapie génique : réguler l’expression d’un gène grâce à un régime alimentaire particulier

Des recherches fondamentales dans le domaine de la nutrition ont permis de mettre au point, chez l’animal, un système de régulation de l’expression d’un gène grâce à un régime alimentaire particulier qui ouvre des applications thérapeutiques originales. Développé par une équipe de l’Unité de nutrition humaine (Inra, Université d’Auvergne), en collaboration avec des chercheurs de l’Institut du Cerveau et de la Moelle épinière (CNRS, Inserm, AP-HP, UPMC), cet outil permet de contrôler l’expression d’une protéine thérapeutique et de la diffuser localement de manière intermittente en fonction des besoins. Ces résultats viennent d’être publiés dans la revue Nature Biotechnology.
  • 07.07.2016
  • Forum Genforschung
  • Meldung

Spezialausgabe zu den neuen Pflanzenzüchtungstechniken

Die Fachzeitschrift Plant Cell Reports widmet den neuen Verfahren eine ganze Ausgabe. Neben aktuellen Forschungsarbeiten sind auch Übersichtsartikel und Kommentare enthalten. Die Artikel sind frei zugänglich.

Kontakt

SCNAT
Forum Genforschung
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern


+41 31 306 93 34
geneticresearch@scnat.ch

Themenportale des Forums Genforschung

Teaserbild Themenportal Grüne Gentechnik

Grüne Gentechnik
Die Anwendung von gentechnischen Verfahren in der Pflanzenzüchtung

Teaserbild Themenportal Synthetische Biologie

Synthetische Biologie
Eine neue Forschungsdisziplin mit dem Ziel, biologische Systeme zu entwerfen, nachzubauen und zu verändern