Schweizerische Geomorphologische Gesellschaft (SGmG)

Die Schweizerische Geomorphologische Gesellschaft (SGmG) stärkt die Geomorphologie als Wissenschaft und in der Anwendung, unterstützt junge Forschende an Universitäten und fördert Beziehungen zu themenverwandten Wissenschaften und der öffentlichen Verwaltung. Die Geomorphologie wird seit langem als Schlüssel zur Natur zum Schutz und Vorteil der Menschheit wahrgenommen und studiert. Die Geomorphologie als Wissenschaft und die SGmG als Fachgesellschaft leisten einen wichtigen Beitrag an den ökologischen Umgang mit der Bodennutzung.

Frutigtal_2015
Frutigtal_2015

Die Schweizerische Geomorphologische Gesellschaft (SGmG) wurde 1946 durch eine Arbeitsgruppe Geomorphologie an der Universität Basel gegründet. Die aktuell 200 Mitglieder stammen aus verschiedenen Disziplinen, von Universitäten, der Verwaltung und auch aus privaten Büros. Die SGmG ist Mitglieder der Schweizerischen Akademie der Wissenschaften (SCNAT), des Verbands Geographie Schweiz (ASG) und des Internationalen Verbands der Geomorphologen (IAG). [mehr...]

Ziele

Die Schweizerische Geomorphologische Gesellschaft setzt Geomorphologie in der Wissenschaft und der Praxis in Wert. Sie unterstützt junge Wissenschaftler an Universitäten und fördert die Zusammenarbeit mit verwandten Wissenschaftsfeldern sowie den öffentlichen Dienstleistungen. [mehr...]

Geomorphologie

Geomorphologien untersuchen Prozesse, Formen, Materialen und die Entwicklungen von Landschaften an der Erdoberfläche. Im Zusammenhang mit globaler Umweltveränderung entwickeln und fördern Geomorphologen das Verständnis für natürliche Prozessabläufe in Geosystemen und die Beziehungen zwischen Gesellschaften und der Natur. [mehr...]


aktuelle Informationen unter News und Aktivitäten

Kontakt

SGmG
c/o Christoph Graf
Eidg. Forschungsanstalt WSL
Zürcherstrasse 111
8903 Birmensdorf


+41 44 739 24 54
christoph.graf@wsl.ch