• 2015
  • Newsletter
  • SCNAT

Newsletter SCNAT (Juli 2015)

Newsletter SCNAT (Juli 2015)
×
Newsletter SCNAT (Juli 2015)
Newsletter SCNAT (Juli 2015)

Rückblick zum Start von Forschung live, nächster Halt in Luzern. App ScienceGuide. Buch Die Naturforschenden. Klimaänderung. Wassernutzung. LS2 becomes Switzerland's largest life sciences society.

Autoren: Pascal Blanc

  • Themen
    • Klima (895)
    • Klimaänderung (725)
    • Energie (354)
    • Biodiversität (264)
    • Wasser (232)
    • weitere einblenden
  • Organisationen
    • ProClim (174)
    • BAFU (150)
    • OcCC (117)
    • Future Earth (102)
    • Akademien der Wissenschaften Schweiz (83)
    • weitere einblenden
Herausgeber

SCNAT

Sprachen

Deutsch, Französisch

Vielfalt des Lebens

Biodiversität

Biodiversität ist die Vielfalt des Lebens. Dieses Portal bringt Ihnen näher, was Biodiversität genau ist und wie es um Arten, Artengruppen und Ökosysteme in der Schweiz steht. Zudem zeigt das Portal einen Überblick über die Aktivitäten in unserem Land in der Forschung, Beobachtung, Erfassung sowie Aus- und Weiterbildung zur Biodiversität.
Teaserbild Themenportal Wasser

Wasser

Ausgehend vom Ursprung des Wasserreichtums der Schweiz – dem Niederschlag, welcher in den Alpen besonders hoch ausfällt – werden verschiedenste relevante hydrologische, wasserwirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Aspekte der Gewässer und ihrer Abflüsse verständlich beschrieben.
Teaserbild Themenportal Phänologie und Saisonalität

Jahreszeiten

Jahreszeiten ordnen den Lauf der Natur zu einem natürlichen Kalender. Viele wissenschaftliche Disziplinen beschäftigen sich mit dem Beginn, der Dauer und der Verschiebung von Jahreszeiten. Wissenschaftler nennen dieses Forschungsgebiet auch Phänologie. Genaues Wissen um Ursachen und Folgen sind wichtig in der Landwirtschaft, Wetter- und Klimaforschung, in der Ökologie, in der Medizin und für den Tourismus.
Themenportal Teaser Co-Produktion von Wissen

Co-producing Knowledge

Die Toolbox des td-net präsentiert ausgewählte Methoden zur gemeinsamen Produktion von Wissen über verschiedene akademische Fachbereiche hinweg sowie im Austausch mit Expertinnen und Experten aus der Praxis.