ProClim

ProClim ist das Forum für Klima und globale Umweltveränderungen. ProClim dient als Schnittstelle zwischen Wissenschaft einerseits, und öffentlicher Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit andererseits und fördert die Kommunikation zwischen diesen Bereichen.


Anpassung an den Klimawandel in der Schweiz: Forschung, Umsetzung und Monitoring
  • 11.05.2015

Anpassung an den Klimawandel in der Schweiz

Das Bundesamt für Umwelt und ProClim, Forum für Klima und Global Change der Akademie der Naturwissenschaften, führten gemeinsam ein Screening der Forschungs- und Umsetzungsaktivitäten sowie der bestehenden Monitoringsysteme im Bereich Anpassung an den Klimawandel in der Schweiz durch. Dazu wurden Angaben von rund 300 Expertinnen aus Forschung, Lehre, Verwaltung und der Privatwirtschaft ausgewertet und in einem Schlussbericht veröffentlicht.
Energiepolitik und Klimaschutz mit Luftreinhaltung verbinden
  • 13.10.2014

Energiepolitik und Klimaschutz mit Luftreinhaltung verbinden

Die Umsetzung der Energiestrategie soll mit den Zielen der Luftreinhaltung übereinstimmen. So wirkt sich die Verbrennung von Holz in Kleinstanlagen zwar positiv auf das Klima aus, führt jedoch zu hohen Feinstaub-Emissionen. Dabei lässt sich die Luftreinhaltung generell gut mit dem Klimaschutz und der Energiestrategie verbinden, weil Treibhausgase und Luftschadstoffe meist aus denselben Quellen stammen.
ProClim Flash No 65
  • 04.04.2016

ProClim-Flash No 65

ProClim-Flash, der Newsletter für den Forschungsbereich Klima und globale Umweltveränderungen, ist in der 65. Ausgabe erschienen. Das Editorial von Dr. Christoph Ritz (Geschäftsstellenleiter von ProClim 1993 bis Ende März 2016) widmet sich dem Thema "Wünsche und Wirklichkeit". Weiter bietet der Flash Informationen zu aktuellen Publikationen, Berichte zu Workshops und Konferenzen sowie Hinweise auf nationale und internationale Veranstaltungen. Partnerorganisationen wie Future Earth, das Competence Center Environment and Sustainability (CCES) der ETH Zürich, das Oeschger-Zentrum für Klimaforschung der Universität Bern, das Pilotprogramm Anpassung des BAFU und das Center for Climate Systems Modeling (C2SM) der ETH Zürich haben ihre eigenen Seiten im Newsletter und informieren über ihre Aktivitäten.

Wichtige Tätigkeiten von ProClim:

Eisberg in der Antarktis

IPCC-Plattform Schweiz

Ziel ist, den Schweizer Forschenden, interessierten Akteuren aus der Schweiz sowie der Schweizer Bevölkerung gezielt diejenigen Informationen zu IPCC zugänglich zu machen, die für sie von Bedeutung sind. zur IPCC-Plattform

Tagpfauenauge

Klimaportal

Das Portal bietet einen Überblick über den aktuellen Stand des Wissens zu den Themen Klima und Globaler Wandel.
zum Klimaportal

 

Korallenformationen in Anibare bay, Nauru

Future Earth Schweiz

Future Earth ist die globale Forschungsplattform zu den Themen «Dynamic Planet», «Global Development» und «Transformations towards Sustainability». ProClim beherbergt das wissen-schaftliche Sekretariat von Future Earth Schweiz. weitere Informationen

Blick in den Nationalratssaal des Bundeshauses

Sekretariat OcCC

ProClim beherbergt das Sekretariat des beratenden Organs für Fragen zur Klimaänderung und Klimapolitik. zur OcCC-Webseite

Hochspannungsmast

Netzwerk Energie

ProClim baut ein Netzwerk Energie auf und führt das Sekretariat der interakademischen Energiekommission (a+ Energie-kommission) im Namen der Schweizer Akademien. zur a+Energiekommisions-Webseite


Veranstaltungen zu Klima, globalem Wandel und Energie:

Sie finden alle Veranstaltungen zu Klima, globalem Wande und Energie sowie kommende und vergangene Veranstaltungen von ProClim auf unserer Seite >Veranstaltungen


Kontakt

SCNAT
ProClim
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern


+41 31 306 93 50
proclim@scnat.ch

Internationale Tagung

Bild Anpassungstagung

Anpassung an den Klimawandel in der Praxis

7.–8. Juni 2016
Bern / Schweiz

Suche nach Experten / Forschung

Infosystem Icon ohne Rand

ProClim Newsletter abonnieren

Zeitung

Sowohl zu News wie Veranstaltungen in den Bereichen Klima, globaler Wandel und Energie sind Newsletter abonnierbar.